Material und Farbe der Relaxliege

Das Mischen von Leder- und Stoffsofas mag auf den ersten Blick knifflig erscheinen, ist aber eine durchaus akzeptable Designoption. Tatsächlich ist das Mischen und Kombinieren verschiedener Möbelstoffe das Markenzeichen des eklektischen Designs. Der Schlüssel ist, Ihren Raum ganzheitlich zu planen, indem Sie Accessoires, Beleuchtung und Wand-, Boden- und Fensterverkleidungen wählen, die diesen dynamischen Look vereinen.

Relaxliege – welches Material

Relaxliege aus Leder
Das Material der Relaxliege

Sie können Leder mit anderen Polsterstoffen in Ihrer Wohnungseinrichtung kombinieren. Wie effektiv Ihre Mischung und Kombination von Relaxliegen sein wird, hängt zum Teil von deren Formen ab. Ein überfüllter schwarzer Lederabschnitt mit verstellbaren Fußstützen könnte unangenehm aussehen, wenn man sich einem strengen modernen Design aus der Mitte des 20. Jahrhunderts stellt, das mit einer knorrigen periwinkleblauen Seidenmischung gepolstert ist.

Wenn Sie zwei Stücke mit Formen oder Stilen lieben, die geradezu aufeinandertreffen, ist die beste Lösung, eines vorübergehend auf den Dachboden zu schicken und das andere leuchten zu lassen.

Welche Farben für die Relaxliege

Arbeiten Sie mit ähnlichen Farben. Wenn Sie eine Relaxliege im Wohnzimmer mit einem sauber gefütterten Chromgestell und cremefarbenen Lederkissen und einen weichen, rundlichen Sitz mit einer warmen silber-weißen Bindung haben, können Sie den Look mit Tischen und Accessoires leicht zusammenstellen. Wurfkissen in hellen Sekundär- oder Tertiärfarben wie Türkis, Marmelade und Grau können beide Sofas schmücken, eine Chromlampe kann einen Beistelltisch neben dem Livesitz verschönern und eine gewebte taubengraue, schwarz-weiße Decke kann das Ledersofa erweichen.

Wände und Böden

Wählen Sie Wand- und Bodenbehandlungen, die beide Sofas verbessern. Eine Wandfarbe, die mit einem Sofa kontrastiert, aber mit dem anderen übereinstimmt, bringt den Raum aus dem Gleichgewicht — denken Sie an grüne Wände gegen ein grünes Sofa und ein rotes Sofa — während eine neutrale Farbe wie weiß oder beige beide Sofas hervorheben kann. Schmale Teppiche  können einen Sitzbereich vereinheitlichen. Probieren Sie einen cremefarbenen Teppich mit grüner und roter Mohnstickerei unter den Sofas für einen fröhlichen, koordinierten Look.

Gardinen

Gardinen ermöglichen es Ihnen, eine andere Stoffauswahl in Ihr Design einzubauen. Verwenden Sie Fenster – Verkleidungen mit verschiedenen kontrastierenden Materialien und Texturen, um die Melange zu spielen. Bambusjalousien mit luftblauen Leinenvorhängen und einem schwereren grünen, strukturierten Außenvorhang arbeiten mit vielen Farbtönen von Leder- und Stoffsofas. Kombinieren Sie sie mit einem butterfarbenen Ledersitz und einer festen, tulpenroten Liege für feminine Weichheit; fügen Sie einen kleinen Teppich aus Karamell und Marshmallow und mehrere handbemalte Kissen in Silber-, Blau- und Schneetönen hinzu, um den Look eklektisch und cool zu gestalten.

Die Auswahl der richtigen Relaxliege

Relaxliegen gibt es für fast alle erdenklichen Wünsche. Mit der falschen Relaxliege kann man aber viel Geld verbrennen. Worauf es bei der Auswahl der richtigen Relaxliege ankommt, können Sie hier erfahren. Denn gerade Menschen, die immer zuerst auf den Preis gucken müssen, kaufen dann eine zwar billige Relaxliege, die aber nachher überhaupt nicht ihren Ansprüchen und Wünschen gerecht werden kann.

In diesem Artikel gibt es einige Tipps zur Auswahl der richtigen und passenden Relaxliege.

Welche Relaxliege ist die richtige?

Die Auswahl der besten passenden Relaxliege sollte sehr sorgfältig getroffen werden. Immerhin ist das ein langlebiges Möbelstück, das immerhin mehr oder weniger viel Geld gekostet hat und dementsprechend möglichst viele Jahre halten soll.

Dabei soll es auch das machen, wofür es bestimmt ist: Seinen Nutzer beim relaxen zu unterstützen und ihm den größtmöglichen Komfort und Genuß zu ermöglichen. Deshalb sind vor dem Kauf einige Gedanken möglich, um einen teuren Fehlkauf zu verhindern.

So spielt es beispielsweise eine Rolle, wobei man die Relaxliege überwiegend benutzt. Ist es beim Fernsehen im Wohnzimmer, beim stillen Ruhen in einer Zimmerecke oder eventuell beim Ausspannen im Garten? Oder auf dem Balkon?

In fast allen Fällen ist eine spezielle Relaxliege nötig, ein Einheitsmodell für alle Fälle kann es einfach nicht geben.

Die Qualität der Relaxliege

Wohnzimmer und Garten mit Relaxliege
Relaxliege für das Wohnzimmer oder den Garten

Neben dem Material spielt auch die Verarbeitung eine Rolle. Wer seine Relaxliege möglichst lange nutzen will, sollte auf Stabilität und ausreichend starkes Material achten. Gerade bei preisgünstigen Modelle sind oft unterdimensioniert und nehmen bei schweren Personen oft schnell Schaden.

Vor dem Kauf sollte man sich verschiedene Relaxliegen ansehen, beim Kauf im Internet möglichst auch viele Kundenbewertungen mit in die Entscheidung einfließen lassen. Die teuerste Relaxliege muß nicht immer die beste sein, aber bei Sonderangeboten und billigen Importen ist ein gewisses Mißtrauen immer angebracht.

Die Größe

Bei der Wahl einer Relaxliege sollte auch auf die Größe geachtet werden. Viele Modelle sind ziemlich schmal, aber was noch fast wichtiger ist betrifft die Länge.

Wer mehr als 1,90m groß ist, wird sich über eine zu kurze Relaxliege früher oder später immer wieder ärgern. Da spreche ich aus eigener Erfahrung: Mein erstes Modell war auch zu kurz, da mußte ich mir immer ein Kissen unter die Waden legen. Das hat die Freude beim entspannenden Relaxen doch getrübt.