Relaxliege verstellbar

Als Relaxliege haben sich ja verschiedene Formen und Ausführungen heraus gemacht.

Ich persönlich denke zuerst an die Relaxliege für das Wohnzimmer, schöne, geschwungene Form, butterweiche Kissen und ein erstklassiges Aussehen. Doch es gibt noch einige andere Liegen, die ebenfalls als Relaxliege bezeichnet werden

Die verstellbare Relaxliege

Die Liege im Wohnzimmer besteht oft nur aus einem Stück (zusätzlich der Auflage und einem Kopfkissen natürlich), verstellen kann man an dieser Relaxliege in der Regel nichts: entweder sie paßt, oder nicht. Diese Wohnzimmerliegen sind meistens aus hochwertigem Material hergestellt, stabil konstruiert und fein zusammengebaut. Entsprechend hoch ist auch der Preis, und da will man natürlich ohne wenn und aber genüsslich auf dieser Liege relaxen.

Gleichgroße Menschen können die selbe Relaxliege nutzen

Da ist es aber nicht einfach, mit den Maßen und der geschwungenen Form einen Kompromiß hin  zu bekommen, mit dem jederman zufrieden ist. Ich möchte sogar sagen: Es kann solch einen Kompromiß nicht geben! Denn all zu unterschiedlich sind die verschiedenen Menschen, die auf dieser Relaxliege ihre Ruhe finden möchten.

Das geht in meinen eigenem Haushalt schon los: Meine Frau ist 1,58 m „groß“ und wiegt um die 65 kilo. Ich selber bin 1,98m groß und bringe fast 100 Kilo auf die Waage. Und für uns beide soll nun ein und die selbe Relaxliege beste Entspannung bringen? Geht doch gar nicht!

Deshalb ist es schon beim Kauf der Relaxliege wichtig, daß man genau solch ein Modell nimmt, daß auf die eigene Körpergröße angepaßt ist. Relaxliegen, die solch unterschiedliche Dimensionen bedienen müssen wie bei uns zu Hause, wird es sicherlich nicht zu einem annehmbarem Preis geben.

Relaxliege mit verstellbarer Rückenlehne

Schön wäre es zum Beispiel, wenn die Relaxliege wie so mache Ausführungen für den Garten an mehreren Teilen verstellbar wären. So könnte man zum Beispiel mindesten die Rückenlehne zum verstellen machen. Zusätzlich auch das Fußteil, denn dort, wo meine Frau mit ihren Hacken aufliegt, sind bei mir immer noch die Oberschenkel.

Noch besser wäre es, die Relaxliege ließe sich verstellen wie ein Pflegebett. Das heißt in vielen verschiedenen Richtungen, alles mit Motor gesteuert, man legt sich auf die Liege, schließt die Augen, und stellt dann die Relaxliege so ein, wie es am bequemsten ist.

Danach speichert man diese Einstellung, so daß sie jederzeit wieder abgerufen werden kann, und der nächste Nutzer ist an der Reihe. Damit hätte jeder Benutzer seine Liegeposition auf Knopfdruck parat und  muß nicht jedes mal wieder von vorne anfangen, seine Relaxliege einzustellen.

Relaxliege für 2 Personen

Ich weiß jetzt nicht, ob es solche phantastischen Relaxliegen zu kaufen gibt. Ich denke mal, wahrscheinlich nicht im gewöhnlichen Handel. Und wenn doch, würden sie wohl vom Preis her unerschwinglich sein für den Normalverdiener.

Besser wird es sicherlich sein, und auch vom Preis günstiger, wenn sich jeder seine eigene passende Relaxliege in das Wohnzimmer stellt. Eine Relaxliege, auf der 2 gemeinsam relaxen können, dürfte wohl nur bei Menschen sinnvoll sein, die in etwa die gleiche Körperstatur haben. Das heißt: Gleich groß, gleich schwer, und möglichst nicht zu breit.

Alles andere ist wohl noch Zukunftsmusik, aber das waren die heutigen technischen Errungenschaften vor einigen Jahrzehnten ja auch.