Eine Relaxliege aus Leder

Eine Relaxliege aus Leder hat einige Vorteile gegenüber anderen Materialien. Allerdings würde ich sie für den Außenbereich eher vorsichtig einsetzen.

Relaxliege aus Leder

Leder ist besonders leicht zu reinigen und zu pflegen, aber es muß natürlich auch darauf geachtet werden, daß die Verarbeitung ordentlich ist. So kann leichte und frische Verschmutzung mühelos mit einem Tuch abgewischt werden.

Leder wird auch im Gegensatz zu Baumwolbezügen keine Feuchtigkeit aufnehmen. Man sollte die Verschmutzung aber möglicht schnell entfernen, da  sonst Rückstände (von Kaffee – Flecken etwa) über längere Zeit der Einwirkung die Farbe an dieser Stelle der Relaxliege verändern kann.

Vorteil auch bei Haustieren

Relaxliege aus Leder
Eine Relaxliege aus Leder hält vielen Angriffen stand

Es soll einige Tiere geben, die legen sich nicht gern auf ein Möbel aus Leder. Meine Katzen gehören nicht dazu: Sie kuscheln gerne in der Ecke des Fernsehsessels aus Leder, und auch auf der Relaxliege leisten sie mir Gesellschaft.

Da kommt ein weiterer Vorteil der ledernen Relaxliege zum Vorschein: die Haare setzen sich nicht in den Polstern fest, wie das bei Stoffen möglich ist. Schnell sind sie abgefegt oder mit dem Staubsauger entfernt.

Relaxliegen aus Leder sind auch nicht viel teurer als mit Bezügen aus Stoffen, solange es sich um Kunstleder handelt. Richtig prächtige Relaxliegen aus echtem Leder sind natürlich weitaus stabiler und länger haltbar. Außerdem sind sie auch unempfindlicher, da in der Regel das echte Leder viel dicker ist als Kunstleder.

Allerdings sollten Sie auch bedenken, daß eine Liege aus Leder immer ein gewisses Gewicht hat. Während sich einfache Relaxliegen aus Aluminium oder leichtem Holz einfach umstellen lassen, wiegt eine Relaxliege aus echtem Leder einiges mehr. Schon aus Rücksicht auf die Füße, die oftmals aus Holz eingeleimt wurden, sollte man sie nicht schurren. Und auch das Tragen sollte mit zwei Mann geschehen, wobei beide gleichzeitig anfassen: Verspannungen stellen sich leider sehr schnell ein, und dann kann es passieren, daß das Leder rissig wird.

Besonders wenn es das praktische und preiswerte Kunstleder ist.

Haltbarkeit der Relaxliege aus Leder

Bei sorgfältiger Pflege, und wenn man sie durch draufspringen nicht strapaziert, hält eine Relaxliege aus Leder meistens länger als aus Stoff. Das liegt in der Natur der Sache, weil Stoff ganz einfach schneller altert und sich weitet, während Leder so bleibt, wie es ist.

Eine Lederliege ist vornehmlich im Wohnzimmer aufzustellen, im Kinderzimmer würde ich etwas preiswerteres empfehlen, da die Lebenserwartung einer Relaxliege gerade bei mehreren Kindern nicht sehr hoch ist. Außerdem kann man sie immer entsprechend dem Alter der Kinder erneuern, während eine Relaxliege im Wohnzimmer doch ganz konservativ lange Zeit bestehen bleibt.